Budapest100

2.000 Euro Preis

winner7
Jahr:
2017
Land/Region:
Ungarn
Sektor:
Zivilgesellschaft/Sozialwirtschaft
Handlungsfelder:
Kunst / Kultur
Sonstiges
Alter der Zielgruppe:
alle Altersgruppen
Geschlecht der Zielgruppe:
alle Geschlechter
Projektträger:
Kortárs Építészeti Központ Alapítvány
Verantwortliche/r:
Libárdi Julianna
Webseite:
http://budapest100.hu

Worum geht es?

Budapest100 is a program for celebrating Budapest buildings by the cooperation of volunteers, locals and residents, that was launched by the Open Society Archives and its project owner is the Hungarian Contemporary Architecture Center. The weekend of open houses is about the one-time and current Budapest, initiates common discussion about revival, underlines the values of the built environment and takes action against social isolation.

Würdigung der Jury

Es gibt viel Geschichte und noch mehr Geschichten. 'Budapest100' erforscht sie und sammelt sie ein, bereitet sie auf und macht sie zugänglich, bietet einen Rahmen, sie mit anderen auszutauschen. So rücken das eigene Umfeld, die Stadt, die Bewohnerinnen und Bewohner, die Nachbarschaft mehr ins Bewusstsein. Durch das Sich-Öffnen entsteht ein Mehr an Miteinander. Eine an sich simple Idee löst, umgesetzt, eine innovative Dynamik aus. Jahr für Jahr. Weil das Design für die Durchführung ausreichend komplex angelegt ist und viele verschiedene Gruppen zusammenbringt. Dialoge zur Stadtentwicklung mit Fachleuten und politisch Verantwortlichen ergänzen seit Kurzem das Programm. Es gibt noch viel zu tun, Budapest ist groß.