Dorfservice

1.000 Euro Preis

winner 50007
Jahr:
2012
Land / Region:
Kärnten
Sektor:
öffentliche Verwaltung
Handlungsfelder:
Gesundheit / Pflege
Alter der Zielgruppe:
alle Altersgruppen
Geschlecht der Zielgruppe:
alle Geschlechter
Projektträger:
Haushalts-, Familien- und Betriebsservice
Verantwortliche/r:
MMag. Alice Ebenberger
Webseite:
www.dorfservice.at

Worum geht es?

In mittlerweile 12 Gemeinden im Bezirk Spittal/Drau koordinieren sechs Wiedereinsteigerinnen an die 100 Ehrenamtliche aus allen sozialen Schichten, die für die bisher rund 700 KlientInnen Fahrtendienste zB zu ÄrztInnen machen, für diese einkaufen, sie besuchen, auf Kinder aufpassen und andere Hilfsdienste anbieten. Die Dienstleistungen sind für die verstreuten BewohnerInnen der Region kostenlos, schnell verfügbar und können einfach angefordert werden. Die ehrenamtlichen HelferInnen (75% Frauen, 25% Männer) sind versichert, bekommen Fahrtentschädigung und werden professionell begleitet. Das mehrheitlich öffentlich finanzierte Dorfservice stärkt damit gemeindenahe Strukturen und ist Motor für weitere regionale Projekte.

Würdigung der Jury

Das Dorfservice springt ein, wenn Hilfe gebraucht wird, flexibel und unbürokratisch, ist soziale Drehscheibe, vernetzt die Gemeinden und ermöglicht Partizipation. Bedarfe der Gemeinden werden erfragt, konkrete Bedürfnisse gedeckt. Ein professionell gesteuerter Rahmen gibt den ehrenamtlich Helfenden Schutz, den Hilfesuchenden Sicherheit und der Region Raum für soziale Entwicklung. Diese Mischung ist ein hoffentlich wirksames Mittel gegen Abwanderung. Wenn sich die öffentliche Hand eindeutig finanziell festlegen würde, wäre die geographische Erweiterung leichter. Vielleicht kann die SozialMarie 2012 dabei helfen.