Niedrigschwellige Laufbahnberatung für Frauen

1.000 Euro Preis

winner 50005
Jahr:
2006
Land / Region:
Salzburg
Handlungsfelder:
Migration / Interkulturalität / Ethnizität
Armut / Wohnungslosigkeit / Verschuldung
Frauen-, männerspezifische Arbeit
Alter der Zielgruppe:
alle Altersgruppen
Geschlecht der Zielgruppe:
nur weiblich
Projektträger:
Verein Frauentreffpunkt, Frauenberatung Salzburg
Verantwortliche/r:
Mag. Doris Schober
Webseite:
http://www.frauentreffpunkt.at

Worum geht es?

Das Projekt ist ein Beratungsangebot im Frauentreffpunkt, Frauenberatung Salzburg, das die Methoden der frauenspezifischen Beratung zu Karriereplanung und coaching an die besonderen Bedürfnisse von Frauen anpasst, welche in Armut oder Armutsgefährdung leben. Auch Frauen aus dem Hilfsarbeitsbereich haben Laufbahnen, und auch diesen Frauen hilft eine ressourcenstärkende Beratung bei der beruflichen Entwicklung. Die Zielgruppe ist durch die anderen Beratungsangebote (Sozialberatung) im Frauentreffpunkt sehr gut erreichbar. Wichtig ist die flexible Kombination der Laufbahnberatung mit anderen Beratungsangeboten. Das wirkt motivierend und vertrauensbildend, denn bei Frauen, die an der Armutsgrenze leben, kommen es oft zu materiellen und/oder psychischen Krisen, die während der Laufbahnberatung auch Platz haben müssen.

Würdigung der Jury

Karriereberatung für eine ungewöhnliche Zielgruppe: an der Armutsgrenze und in akuter Armut lebende Frauen, insbesondere Migrantinnen. Im Rahmen des Salzburger Vereins Frauentreffpunkt wurden bestehende Methoden der Laufbahnberatung seit 2002 für Frauen und seit 2004 für Frauen aus dem unteren Einkommensbereich adaptiert. Diese Frauen sind in der Regel zu sehr mit dem alltäglichen Überleben beschäftigt, als dass ihnen längerfristige berufliche Entwicklung als vordringliches Problem erschiene. Da andererseits auch im Bereich von Hilfstätigkeiten die Anforderungen an Arbeiterinnen gestiegen sind, können sie immer schlechter mithalten. Die Jury war einerseits vom Aufgreifen dieser Problematik, andererseits vor allem vom wertschätzenden und zielgruppenadäquaten Vorgehen beeindruckt. Selbstwert- und selbstbewußtseinsstärkende Auswirkungen solcher Beratung, Motivation und Entwicklung von Perspektiven kommen einer sozialen Gruppe zugute, die sonst allzu leicht unter die Räder komm