Die Zweite Wiener Vereins-Sparkasse

3. Preis

winner 8
Jahr:
2007
Land/Region:
Wien
Handlungsfelder:
Armut / Wohnungslosigkeit / Verschuldung
Alter der Zielgruppe:
Geschlecht der Zielgruppe:
alle Geschlechter
Projektträger:
Die Zweite Wiener Vereins-Sparkasse
Verantwortliche/r:
Dr. Evelyn Hayden
Webseite:
http://www.diezweitesparkasse.at

Worum geht es?

In Österreich haben derzeit zehntausende Menschen aus verschiedenen Gründen keinen Zugang zu einem Bankkonto und sind daher kaum in der Lage, den Wiedereinstieg in ein "normales" Geld-Leben zu schaffen. Ziel dieser einzigartigen sozialen Initiative "Bank für Menschen ohne Bank" ist es, ihren Kunden die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben zu ermöglichen, ihre Selbstverantwortung zu stärken und neue Sicherheit im Umgang mit Geld zu vermitteln.

Würdigung der Jury

Unerhört: eine "Bank für Menschen ohne Bank". Ein Girokonto ist heutzutage Bedingung für Teilnahme am normalen Leben. 180 ehrenamtliche MitarbeiterInnen machen es möglich: Leute in Privatkonkurs, die der betreuenden Schuldnerberatung oder der Caritas Seriosität im Umgang mit Finanzen bewiesen haben, erhalten im 2. Wiener Gemeindebezirk ein Girokonto. Ohne Überziehungsmöglichkeit, aber mit Bankomatkarte und allem üblichen Beiwerk. Zu Vorzugskonditionen: so gut wie spesenfrei. Das von der Zielgruppe ausgezeichnet angenommene Projekt zieht immer größere, nicht nur mediale Kreise: Die Ausdehnung auf Österreich steht bevor.