Integration durch Lehre

2.000 Euro Preis 2018

Land: Österreich

Region: Wien

Sektor: Öffentliche Verwaltung

Handlungsfelder: Arbeit, Migration

Projektträger: Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

Verantwortliche*r: Erich Lobinger

Link zur Website

Worum geht es?

Integration durch Lehre: Integration und die Einbindung von unbegleiteten jugendlichen Minderjährigen und Asylsuchenden durch die Möglichkeit einer Kochlehre im Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser.

Würdigung der Jury

Eine bewährte Methode der integrativen Lehrlingsausbildung für Jugendliche, die sonst beim Auswahlverfahren wenig Chancen haben, wird systematisch für eine neue Zielgruppe geöffnet. Die „Häuser zum Leben“ werden ihrem Namen gerecht. Mit den tausenden dort arbeitenden und wohnenden Menschen aus den verschiedensten Ländern sind sie überaus geeignet, den jungen Asylsuchenden eine berufliche Perspektive zu geben. Statt nur zu warten, können diese ihr Engagement dem Land, in dem sie hoffentlich bleiben können, zur Verfügung stellen. In dieser Konkretheit ist Integration durch Lehre innovativ und leider nicht gewöhnlich. So einfach kann diskriminierenden und verallgemeinernden Zuschreibungen Einhalt geboten werden!