FAQ

Online-Einreichung für die Ausschreibung

Wie funktioniert das online-Einreichformular?

Klicken Sie auf „Zum Einreichformular“ und registrieren Sie sich. Sie erhalten eine Aufforderung zur Bestätigung Ihrer Registrierung per E-Mail. Prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, wenn Sie keine E-Mail erhalten. Nach der Bestätigung können Sie sich mit Ihren Anmeldedaten einloggen und das Einreichformular aufrufen. Sollten Sie keine Bestätigung per E-Mail erhalten, wenden Sie sich an unser Büro.

Kann ich das Einreichformular ansehen bevor ich es ausfülle?

Sie können das Einreichformular, wie im vorigen Punkt beschrieben, öffnen und studieren, bevor Sie es ausfüllen. Ihre Angaben im Formular können jederzeit zwischengespeichert werden.

Wie muss ich das Einreichformular ausfüllen?

Die Angaben erfolgen auf Deutsch und Englisch. Sie können das Einreichformular speichern und zu einem späteren Zeitpunkt nach Anmeldung die Bearbeitung fortsetzen. Bitte speichern Sie das Formular regelmäßig ab, wenn Sie es bearbeiten. Wenn Sie das Formular zu lange nicht speichern, können Ihre Angaben verloren gehen.

Wie kann ich das fertige Einreichformular abschicken?

Wenn Sie das Kästchen „Einreichen“ markieren und auf „Absenden“ klicken, wird die Einreichung finalisiert und kann nicht mehr bearbeitet werden. Achtung: Laden Sie Anhänge (PDF und JPG) erst vor dem Absenden des Formulars hoch, da diese nicht zwischengespeichert werden können.

Wird die erfolgreiche Übermittlung meiner Einreichung bestätigt? 

Die erfolgreiche Übermittlung Ihrer Einreichung wird von uns per E-Mail bestätigt. 

Kann ich auch mehrere Projekte gleichzeitig einreichen?

Wenn Sie mehrere Projekte von einer registrierten E-Mail Adresse einreichen möchten, müssen Sie zuerst eines finalisieren und absenden um mit der nächsten Einreichung beginnen zu können.

Wie kann ich mich inhaltlich für die Einreichung vorbereiten? 

Lesen Sie sich unsere Kriterien für soziale Innovation, unsere Teilnahmebedingungen und allgemeine Informationen zur Ausschreibung durch.

Ich brauche Hilfe bei der Einreichung. An wen kann ich mich wenden?

Wir helfen gerne weiter! Kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail. Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.

 

Allgemeine Informationen

Nach welchen Projekten sucht die SozialMarie bei ihrer Ausschreibung?

Die Ausschreibung richtet sich an sozial innovative, umgesetzte, noch laufende Projekte, die auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen mit sozialen Lösungen reagieren. Die Preiswürdigkeit der Projekte wird nach unseren Kriterien für Soziale Innovation beurteilt.

Wer kann ein Projekt für die SozialMarie einreichen? Kann ich auch als Privatperson einreichen?

Einreichberechtigt sind Projekte, die von Privatpersonen, kommerziellen Unternehmen, zivilgesellschaftlichen Initiativen, NGOs, NPOs, Vereinen und von der öffentlichen Verwaltung betrieben werden.

Was tue ich, wenn das eingereichte Projekt von mehreren Projektträgern in einer Kooperation betrieben wird?

Wenn ein Projekt von mehreren Trägern in einer Kooperation betrieben wird, müssen Sie sich bei der Einreichung entscheiden, wen Sie als Projektträger angeben, sprich, wer das Projekt einreicht. Verweisen Sie aber auf jeden Fall auf die Kooperation in der Projektbeschreibung!

Ich verstehe das geografische Einreichgebiet nicht.

Grundsätzlich gilt: Die Umsetzung des eingereichten Projekts muss im SozialMarie Einreichgebiet stattfinden, der Projektträger kann, muss aber nicht im Einreichgebiet angesiedelt sein. Projekte, die in Österreich, Ungarn, Tschechien, Kroatien und in der Slowakei umgesetzt werden, können eingereicht werden. Für Projekte mit Umsetzung in Slowenien, Polen und Deutschland gilt: Die Umsetzung des eingereichten Projekts darf nicht weiter als 300 km Luftlinie von Wien entfernt angesiedelt ein.

Kann ich ein Projekt, das ich schon einmal für die SozialMarie eingereicht habe, wieder einreichen?

Ja, sofern es sich nicht um ein Projekt handelt, das bereits mit einem der 15 Preise der SozialMarie ausgezeichnet wurde. Ein für die SozialMarie nominiertes Projekt können Sie erneut einreichen, ergänzt um jene Erfahrungen, die seit der ersten Einreichung gemacht wurden.

Kann ich ein abgeschlossenes Projekt einreichen?

Nein, das eingereichte Projekt muss zum Einreichzeitpunkt noch am Laufen sein.

Was bedeutet, dass Projekte im Ideenstadium nicht eingereicht werden können?

Die SozialMarie ist ein Preis für umgesetzte soziale Innovationen und nicht eine Förderung für Projektideen. Ihr Projekt muss zum Einreichzeitpunkt bereits ausreichend umgesetzt und gleichzeitig noch am Laufen sein. Projekte im Ideenstadium werden nicht akzeptiert.

Was passiert, nachdem ich mein Projekt eingereicht habe? Wie wird das Projekt evaluiert?

Bei erfolgreicher Übermittlung der Einreichung bekommen Sie eine Bestätigung per E-Mail. Danach werden die Einreichunterlagen auf Erfüllung der Teilnahmebedingungen geprüft und in mehreren Schritten von BegutachterInnen und Jury evaluiert (siehe unser Auswahlverfahren). Die Preiswürdigkeit der Projekte wird nach unseren Kriterien für Soziale Innovation bewertet. Sofern Ihr Projekt nominiert wird, werden Sie von uns benachrichtigt.

Wann wird ein Projekt disqualifiziert? 

Erfüllt eine Einreichung die Teilnahmebedingungen nicht, wird sie disqualifiziert und die einreichenden Personen werden per E-Mail informiert. 

Was bedeutet die SozialMarie Nominierung?

Die maximal 35 Nominierungen sind jene Projekte, die es in die erste Runde geschafft haben: 15 der nominierten Projekte werden am 1. Mai bei der SozialMarie Preisverleihung ausgezeichnet. Die Nominierung bei der SozialMarie wird von den EinreicherInnen bereits für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt. Die Nominierungen werden Anfang März veröffentlicht.

Was passiert, wenn mein eingereichtes Projekt nominiert wurde?

Wir benachrichtigen Sie Anfang März, wenn Ihr Projekt nominiert wurde. VertreterInnen der nominierten Projekte werden zur Preisverleihung am 1. Mai eingeladen, wo Sie erfahren, ob Ihr Projekt ausgezeichnet wurde. Jedes nominierte Projekt erscheint in unserer SozialMarie Broschüre, welche wir am 1. Mai bei der Preisverleihung veröffentlichen.

Was ist der Publikumspreis?

Der Publikumspreis wird einzig vom Publikum mittels Public-Voting bestimmt. Am Voting nehmen alle Nominierungen des aktuellen Jahres teil, das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis in Höhe von € 1.000 für Bildungszwecke.

Gibt es Logos, die ich benutzen darf, wenn ich nominiert oder ausgezeichnet werde?

Ja, die Preisträger- und Nominierung-Logos erhalten Sie von uns per E-Mail.