Asyl braucht Information

2.000 Euro Preis 2018

Land: Österreich

Region: Wien

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Familie, Migration

Projektträger: asylkoordination österreich

Verantwortliche*r: Lisa Wolfsegger

Link zur Website

Worum geht es?

Durch muttersprachliche Infovideos bekommen neu ankommenden Geflüchtete niederschwellige Informationen zum Leben in Österreich. Die Themen und Darstellungsform der Videos wurde partizipativ mit jungen Geflüchteten erarbeitet und sind frei auf youtube verfügbar. 2016/2017 wurden Videos auf Dari produziert und veröffentlicht, 2017/2018 weitere Videos auf Dari, Arabisch und Somali.

Würdigung der Jury

Informationen sind wichtig, wenn ich in ein mir fremdes Land komme, kommen muss. Wenn diese dann auch noch in einer mir bekannten Sprache erzählt werden und von Menschen, die mir aufgrund von Alter und Herkunft vertrauter sind als die vielen anderen um mich herum, dann erleichtert das die Orientierung. Es sind verlässliche Informationen, welche die neu ankommenden Jugendlichen erreichen. Die Kurzvideos erzählen auf spielerische Weise und episodenhaft vom Leben in Österreich, von den Regeln, die gelten, von den Gewohnheiten derer, die im Land wohnen. Keinerlei Barriere in Sprache oder Schrift behindert das Verstehen und die Filme sind überall anschaubar. Ein innovativer Umgang mit Fremdheit!